Ohne Wäscheschutz werden Rechteckvorlagen als zusätzlicher Saugverstärker oder als Wöchnerinnenvorlage verwendet. Mit Wäscheschutz sind sie für die leichte bis mittlere Inkontinenz geeignet.

Rechteckvorlagen mit und ohne Folie

Rechteckvorlagen, Vlieswindeln oder auch Flockenwindeln genannt, erhalten Sie mit oder ohne Folie.
Rechteckvorlagen OHNE Folie eignen sich für die leichte Inkontinenz, als Wöchnerinnenvorlagen, nach vaginalen Eingriffen oder als zusätzlicher Saugverstärker in Windeln.
Die Rechteckvorlagen MIT Folie sind für die leichte bis mittlere Inkontinenz oder bei leichtem Schmierstuhl und für Katheter-Träger geeignet.
Wir empfehlen Rechteckvorlagen zusammen mit Fixierhosen zu tragen, um einen sicheren Sitz zu garantieren.


Vlieswindeln oder Flockenwindeln

Vlieswindeln sind ein preiswerter Schutz bei sehr leichter Blasenschwäche und im Wochenbett nach der Entbindung. Die weichen Flockeneinlagen sind mit hautfreundlichem atmungsaktivem Vlies umhüllt und frei von Folie und Klebestreifen. Vlieswindeln eignen sich als Polsterung bei Weichlagerung, als Zusatzschutz bei Wundversorgung oder als zusätzliche Saugeinlage.

Flockenwindeln bestehen aus hochsaugfähigen Zellstoff- Flocken mit einer weichen, hautfreundlichen Vliesumhüllung. Sie sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und eignen sich auch als Saugverstärker in der Windel.

http://www.internetsiegel.net