Hüftschutzgürtel PHYSIOprotect suprima 1491, anthrazit

Hüftschutzgürtel mit Protektoren, zur Patientenmobilisierung in Klinik, Reha und Zuhause sowie für bewegungsunsichere Patienten, Art.-Nr. 1491

Artikelnummer: 1491_012 Lieferzeit ca. 1-4 Werktage

Hüftschutzgürtel PHYSIOProtect suprima 1491, mit eingenähten Protektoren


Der PHYSIOProtect suprima 1491 Hüftschutzgürtel kann bequem über der Kleidung getragen werden und ist sehr einfach anzulegen. Durch seinen Zwei-Laschen-Verschluss lässt sich der Sitz des Gürtels optimal korrigieren und durch eine Mittenmarkierung ideal positionieren. Die integrierten Protektoren sorgen für höchsten Schutz der Hüfte bei allen Aktivitäten, und geben ein Sicherheitsgefühl beim Gehen. Der PHYSIOProtect suprima 1491 Hüftschutzgürtel findet Anwendung bei der Patientenmobilisierung in Klinik, Reha und Zuhause sowie zur Unterstützung der Bewegungssicherheit bei unsicheren Patienten.

Produktinformation
  • Hüftschutzgürtel für Damen und Herren
  • Farbe Anthrazit
  • bequem über der Kleidung zu tragen
  • durch Zwei-Laschen-Verschluss-System sehr einfach anzulegen
  • optimale Positionierung durch Mittenmarkierung
  • eingenähte viscoelastische Protektoren (Art. 2008, waschbar in der Maschine), vom Patienten nicht zu entnehmen
  • Protektoren nehmen keine Flüssigkeit auf
  • atmungsaktives Abstandgewirke
  • Material: 81% Polyester, 19% Elasthan

Pflegehinweise
  • waschbar bis 60°C
  • keinen Weichspüler verwenden
  • nicht chloren
  • nicht chemisch reinigen
  • nicht bügeln
  • trocknergeeignet (Niedrigtemperatur)


Größentabelle suprima
Hüftschutzgürtel PHYSIOProtect suprima 1491, Größentabelle für Hüftschutzhosen für Damen und Herren


Positionierung beim Anlegen des Hüftschutzgürtel PHYSIOProtect
Die korrekte Positionierung des PHYSIOProtect ist wichtig, um Sturzfolgen zu minimieren. Durch Kontrollpunkte kann der Patient den Sitz überprüfen.

Korrekte Positionierung
Damen: Oberer Rand des Gürtels auf Nabelhöhe
Herren: Oberer Rand des Gürtels zwei Fingerbreit unter dem Nabel

Mittelmarkierung
Die Mittelmarkierung muss auf einer Linie mit dem Nabel des Anwenders liegen.

Hüftschutzgürtel PHYSIOProtect by suprima, Positionierung 1 beim Anlegen

Einfaches Anlegen
Zwei-Laschen-Verschluss-System ermöglicht ein präzises Anpassen an jeden Figurtyp. Einfaches Anziehen auch für motorisch eingeschränkte Patienten.

Hüftschutzgürtel PHYSIOProtect by suprima, Positionierung beim Anlegen

Anwendungsgebiete
Patientenmobilisierung in Klinik, Reha und Zuhause. Unterstützung der Bewegungssicherheit bei unsicheren Patienten.

Kontraindikationen:
Der Hüftschutzgürtel ist nicht geeignet für dementiell erkrankte Patienten.

Indikationen
  • reduzierter Allgemeinzustand
  • sturzgefährdeter Patient
  • Gang- und bewegungsunsicherheit: bei orthopädischen und neurologischen Erkrankungen, z.B. Oberschenkelhalsfraktur, Schlaganfall, Multiple Sklerose
  • geriatrischer Patient
  • Schwindel
  • Post-Fall-Syndrom, Sturzangst





Hüftschutzhosen für Senioren - Sicherheit im Alltagsleben durch Schutz vor Sturzverletzungen


Das Risiko, sich bei einem Sturz eine Schenkelhalsfraktur zuzuziehen, wächst mit fortgeschrittenem Alter überproportional. Nicht zuletzt deshalb, weil der Knochenabbau (Osteoporose) eine Krankheit ist, von der überwiegend ältere Menschen betroffen sind. Der Oberschenkelhalsbruch (Schenkelhalsfraktur) ist im Alter eine typische und häufige Verletzung, denn: Bei älteren Menschen reicht schon eine geringe Krafteinwirkung, etwa ein seitlicher Sturz, um einen Bruch zwischen Hüftkopf und Oberschenkelknochenschaft (Schenkelhals) zu verursachen. Der häusliche Sturz auf die Hüfte ist bei älteren Menschen die häufigste Ursache für einen Oberschenkelhalsbruch. Die Schenkelhalsfraktur ist im höheren Lebensalter deshalb so verbreitet, weil dann die Oberschenkelknochen meist infolge von Osteoporose (Knochenschwund) weniger bruchfest sind. Junge Menschen hingegen haben äußerst selten einen Oberschenkelhalsbruch. Bei ihnen kommt es am Oberschenkelhals eher durch starke Gewalteinwirkung zum Bruch, etwa bei Verkehrsunfällen oder Stürzen aus großer Höhe. Auch die Zerstörung eines Knochens durch Krebs kann zu einer Schenkelhalsfraktur führen. Derartige Brüche bezeichnet man als pathologische Frakturen (pathologisch = krankhaft). Die für einen Oberschenkelhalsbruch typischen Symptome sind Schmerzen in der Hüfte und eine Gehunfähigkeit. Häufig ist bei einer Schenkelhalsfraktur das betroffene Bein auffällig verkürzt und nach außen gedreht. Begleitend können bei Schenkelhalsfrakturen Blutergüsse und Schwellungen über dem Hüftgelenk auftreten.

Beugen Sie vor - Sturzprophylaxe
Sie sind familiär vorbelastet, bei Ihnen wurde Osteoporose diagnostiziert oder Sie gehören aus anderen Gründen zur Risikogruppe der sturzgefährdeten Personen?
Neben Maßnahmen wie die Förderung des Gleichgewichts, die Anpassung der richtigen Schuhe und das Entfernen von Stolperfallen ist das Tragen einer Hüftschutzhose eine optimale Sturzprophylaxe. Besonders Personen die bereits einmal gestürzt sind, auch ohne große Verletzungen, leben oftmals mit der Angst (Fallangst) wieder auszurutschen, hinzufallen und sich ernstere Verletzungen zuzufügen. Mit den Hüftschutzhosen von suprima GmbH können Sie weiterhin Ihre Agilität und Flexibilität behalten. Egal ob im Alltag oder beim Sport, die Hüftschutzhosen von suprima GmbH stabilisieren und dämpfen den Aufprall bei einem möglichen Sturz. So können Sie ohne Angst vor Brüchen Ihre Bewegungsfreiheit genießen! Warnhinweis: Hüftprotektoren können nicht in jedem Fall Sturzverletzungen verhindern. Jegliche Haftung ist deshalb ausgeschlossen.

Über den Hersteller Suprima

Seit 1935 entwickelt suprima Textilprodukte für Pflege, Hüftschutz und Inkontinenz. Die Lebensqualität von Pflegebedürftigen und Pflegekräften zu steigern, steht bei Suprima an erster Stelle. Direkt am Firmenstandort in Bad Berneck wird eine Produktion mit Zuschnitt, Näherei und Schweißerei betrieben. Die Qualitätskontrolle vor Ort garantiert dauerhaft eine hohe Qualität der Produkte.
Pflegehinweise
waschbar bis 60°C
Verpackungseinheit
Stück
EAN Nummer
4009867017325
Geschlecht
für Damen und Herren (Unisex)
Rezeptpflichtig
nein
PZN Nummer
05500635
Produktart
Hüftschutzgürtel
Hersteller
suprima GmbH
besondere Merkmale
einfach anzulegen
Lieferzeiten ca.
1-4 Werktage
Material
81% Polyester, 19% Elasthan
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

http://www.internetsiegel.net