nach oben
Quickinfo

 
· Gratisproben zum Testen
· Versandkosten ab 3,90 €
· Versandkostenfrei ab 99,- €
· diskrete Verpackung


    Unsere Zahlarten
    · Vorauskasse (2% Skonto)
    · PayPal Plus (ohne Gebühr)
    · Sofortüberweisung (1% Skonto)
    · Kauf auf Rechnung

      Sonderrabatt bei Pflegestufe oder SB-Ausweis
      · Vorkasse (4% Skonto)
      · Sofortüberweisung (3% Skonto)
      · Rechnung für Firmen (2% Skonto)



      Persönliche Beratung und Bestellannahme
      Montag bis Freitag
      09 - 12 und 14 - 17 Uhr
      Tel.: 03531 71 81 59

      Bestell-Faxformular

      Quickinfo


      PVC Schutzhosen - Anwendung und Pflege

      Bei Verwendung von PVC Schutzhosen (Gummihosen) sollte man möglichst wenig mit Creme zur Hautpflege arbeiten, da das verwendete PVC-Material durch Cremes sehr stark in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Auch durch den Einsatz von Weichspülern beim Waschen können die Weichmacher in der PVC-Folie sehr schnell ausgewaschen werden. Dadurch verhärtet die PVC-Folie, ja sogar Risse können entstehen, die „Gummihose“ ist dann unangenehm zu tragen bzw. unbrauchbar geworden. Zwar könnte man diese Weichmacher wieder in die Folie zurückbringen, da aber diese Stoffe wie z.B. Diethylhexylphthalat (DEHP) nicht gerade Gesundheitsfördernd sind, sollte darauf verzichtet werden.
      Moderne Vollwaschmittel ohne Weichspüler können dagegen für PVC-Hosen (Gummihosen) aus PVC-Folie fast bedenkenlos eingesetzt und diese Gummihosen damit teilweise sogar bis 95° Grad gewaschen werden. Die Wäsche bei 95° Grad ist aber selten notwendig, ein Waschgang mit 60° Grad ist in der Regel völlig ausreichend. Bei guter Pflege kann eine PVC-Hosen (Gummihosen) aus PVC jedoch mehrere Monate, manchmal auch ein Jahr und länger halten.

       

      Ist das Tragen von PVC-Wäsche Gesundheitsschädlich?

      Immer wieder erreichen uns Fragen, ob wegen Tragens von PVC-Unterwäsche oder -Kleidung Gesundheitsschäden entstehen können. Um Sie und uns auf dem neuestens Wissenstand zu bringen, haben wir diesbezüglich bei einigen Herstellern angefragt. Für den Fall, dass Sie das Problem beunruhigt, können wir Ihnen nur versichern, dass unsere angebotenen PVC-Artikel eindeutig "ungiftig" und physikalisch unanfechtbar sind.

      Da wir diese Folien nicht selbst herstellen, haben wir von unseren Lieferanten folgendes berichtet bekommen und fassen kurz zusammen:

      Grundsätzlich sind alle PVC-Erzeugnisse giftfrei. Andererseits ist niemand auf der Welt in der Lage, PVC ohne Kadmium/Blei herzustellen. Das beste giftfreie PVC enthält weniger als 10ppm Kadmium und weniger als 20ppm Blei, das ist absolut unschädlich und nicht Krebserregend.

      - Es werden keine AZO-Farben und kein Formaldehyd benutzt.
      - Die vom Hersteller benutzten Weichmacher sind D.I.P.D.
      - Es behält auch der Zoll in gewissen Abständen bei der Lieferung Rollen PVC ein. Wir nehmen an, dass auch hier die Ware auf Schadstoffe überprüft wird, da diese Prüfung immer einige Wochen braucht.

      Wir hoffen hiermit, Ihnen ausreichend entsprechende Informationen gegeben zu haben.

       

      http://www.internetsiegel.net